Die Bedeutung externer Beratung für Ihre Praxis

 

Für viele Praxen ist heutzutage ein Umdenken im unternehmerischen Denken

und Handeln überlebenswichtig.
Umsatzeinbußen, eine hohe Mitarbeiterfluktuation, Mängel in der Organisation und Unzufriedenheit im Team verursachen immer weniger Freude an der Arbeit und erhöhen die psychischen Belastungen.

Sehr oft werden diese Missstände wahrgenommen, aber die Erfolg versprechenden Lösungswege fehlen.

Erfahrungen zeigen, dass gerade in diesen Situationen externe Beratung sehr hilfreich ist.

Der Coach nimmt die Praxis mit "anderen Augen" wahr.

 
Umsatzsteigerungen bis zu 20 % innerhalb eines Jahres und eine erheblicher höhere Arbeitszufriedenheit können danach absolut realistisch sein.

 

Der Beratungsverlauf

 

Folgende Vorgehensweisen sind möglich:

 

Analyse betriebswirtschaftlicher Praxisdaten:

 

Der (Steuer-)Berater analysiert die für das Beratungsziel relevanten Kennzahlen.

Gemeinsam mit dem Praxisinhaber werde sie ausgewertet, Zielgrößen festgelegt und

im Rahmen des Controllings überprüft, zum Beispiel auch durch Benchmarking.

 
Analyse der Praxisabläufe und der gesamten Organisation:

 

Durch punktuelle Beobachtung von alltäglichen Abläufen wird die Ist-Situation

der Praxis aufgenommen und dann der Soll-Situation gegenübergestellt.